Tschechisch in 100 Sekunden - ein Projekt des Mediascope Europe e.V.
Wissensteste
www.youtube.com/user/5minonlineTV
  • www.euregioegrensis.de
  • www.euroregion-erzgebirge.de

Lust auf Kultur, Freizeit und neue Erlebnisse?

Entdecken Sie Kultur im Nachbarland - in 5 Minuten!

Wertvolle Kontakte zu kulturellen Einrichtungen in dem Nachbarland bieten u.a. staatliche Institutionen, Ministerium für Kultur sowie auf regionaler Ebene die Kulturabteilungen der Bezirke und kommunaler Verwaltungen.

Die Struktur dieser Institutionen ist in beiden Ländern allerdings recht unterschiedlich. Das tschechische Ministerium für Kultur widmet sich der Kultur und kirchlichen Vereinigungen. Der Unterschied ist in Sachsen bereits im Namen erkennbar: Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.

Auch inhaltlich gibt es zwischen beiden Ministerien erhebliche Unterschiede. Das Ministerium für Kultur in Prag tritt u.a. als Vermittler kultureller Kontakte auf, das sächsische Ministerium in Dresden erteilt allgemeine und Hintergrundinformationen, aber weniger direkte Kontaktvermittlungen. Grund dafür - das tschechische Ministerium für Kultur hat eine eigene Webseite, sächsische Ministerien sind alle unter www.sachsen.de zusammengefasst und der Bereich Kultur öffnet sich nach einem Klick auf den Themenbereich Kunst und Kultur unter www.kulturland.sachsen.de, hier sind die wichtigsten Kontakte zu finden. Ein weiterer Unterschied ist - das sächsische Ministerium legt den Schwerpunkt auf Museen und Volkskultur.

Nationale und regionale Kultur, Museen, Galerien, Theater, Musik, Tanz, bildende Kunst und Architektur, angewandte Kunst, Kunsthandwerk, Literatur und Bibliotheken, regelmäßig erscheinende Presseerzeugnisse, Radio- und Fernsehsendungen, neue Medien, Kinematografie, Unesco-Denkmäler oder Observatorien sind in den Datenbanken zu finden.

Machen sie einen virtuellen Ausflug in die Museen und Sehenswürdigkeiten des Nachbarlandes oder knüpfen Sie Kontakte zu neuen kulturellen Freunden.